Stiftungsbereich Schulen

 
Spenden
Suchen
16.01.2020

Goldmedaille und Pokal

- neues Gebärdenliederheft erschienen


Gebärdenliederheft „Goldmedaille und Pokal“ 

In der Mamre-Patmos-Schule ist das neue Gebärdenliederbuch „Goldmedaille und Pokal“ erschienen. Es entstand in einem gemeinsamen Projekt der Brüder-Grimm-Grundschule aus Sennestadt und der Unterstufe der Mamre-Patmos-Schule. Gemeinsam wurde das Sportlied, das der Musiklehrer Wolfgang Spode getextet und komponiert hatte, erarbeitet und in beiden Schulen zur Aufführung gebracht.   

Insgesamt 31 Schülerinnen und Schüler beider Schulen haben an dem Buch mitgewirkt. Das Einstudieren der Gebärden sowie die Erstellung des Buches mit den Fotos der Schülerinnen und Schüler übernahm Diethard Marxen.  

Zuletzt war in Kooperation mit Arminia Bielefeld im November 2018 das Gebärdenliederheft “Arminia, Arminia, wie schön sind eure Tore“ erschienen. 

Hintergrund der Gebärdenlieder

Gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern werden regelmäßig Gebärdenlieder in der Mamre-Patmos-Schule einstudiert. Dies geschieht in Schulandachten oder Projekten. Zielsetzung ist es, im Rahmen von Unterstützter Kommunikation eine gemeinsame Sprache für unsere nichtsprechenden und sprechenden Schülerinnen und Schüler in die Schulkultur zu integrieren. Bislang dreimal gab es dabei inklusive Gebärdenlieder-Projekte mit der Brüder-Grimm-Grundschule in Sennestadt.

In der Regel werden Lieder unseres Musikers Wolfgang Spode einstudiert -mit Ausnahme des Arminialiedes- und die Schülerinnen und Schüler dabei selber zu Gebärdendolmetschern.

Schülerinnen und Schüler von der Unterstufe bis zu Berufsorientierungsstufe stellen die Gebärden abschließend für Gebärden-Liederbücher dar, welche wir selber entwickeln und in Druck geben. Für das Einstudieren der Gebärden sowie die Erstellung der Gebärdenliederbücher mit den Fotos der Schülerinnen und Schüler ist seit Beginn des Projektes Diethard Marxen verantwortlich.


© 2020 Stiftungsbereich Schulen in Bethel